Trennungsschmerz adé oder…wie werde ich ihn los in….einer Stunde?

Nein, keine Sorge. Hier geht es nicht wie im Film „Wie werde ich ihn los in 10 Tagen“mit Matthew McConaughey darum, sich möglichst daneben zu benehmen, um den Freund oder die Freundin loszuwerden. Und vor allem dauert es nicht 10 Tage, sondern nur eine Stunde.

Es geht hier um eine Technik aus dem Neurolinguistischen Programmieren, mit der du dich innerlich von bereits beendeten Beziehungen, Freundschaften oder anderen Kontakten lösen kannst, die dich belasten.

Erst kürzlich war eine junge Frau bei mir, die sich von ihrem Freund getrennt hatte. Und obwohl sie sich im Klaren war, dass die Beziehung beendet und er nicht gut für sie war, konnte sie nicht richtig loslassen. Musste ständig an ihn denken und ihre Gedanken kreisten, ob sie nicht vielleicht doch einen Fehler gemacht hatte.

Nach unserem Coaching hat sie sich direkt befreiter gefühlt und eine Woche später berichtete sie mir freudestrahlend, dass sie nichts mehr empfinden würde, wenn sie Bilder von ihrem Ex sieht. Sie fühlt sich erleichtert und ist endlich offen für eine neue Partnerschaft.

Und keine Angst. Es gibt keinen Hokuspokus 😉 Es handelt sich schlicht um einen gedanklichen Prozess, der sich nur in deiner Vorstellungskraft abspielt.

Und was mir auch noch sehr wichtig ist. Es geht hier um Beziehungen, bei denen wirklich nichts mehr zu retten ist und nicht um Beziehungen, in denen es einmal kriselt oder irgendwie nicht so rund läuft. Setzt euch zusammen, interessiert euch füreinander, erinnert euch daran, wie es am Anfang war und was ihr da anders gemacht habt…Jede Beziehung, die wieder „auf Kurs“ ist, ist ein Geschenk. Aber das ist wie gesagt ein anderes Thema…

Hängst du auch noch in alten Beziehungen fest und merkst, dass sie dich belasten?

Du möchtest mehr über meine Arbeit erfahren? Dann freue ich mich über eine Nachricht von dir!

Alles Liebe

Nadine

 

 

 

 

 

Text: © by Nadine Kühn, 2018, all rights reserved

Bild: © www.pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.